Wenn Ihre Verkäufer zu Top-Verkäufern werden sollen – müssen Sie Ihr Spiel verändern

Wie laufen klassische Verkaufsgespräche in der Regel ab? Der Verkäufer textet seinen potenziellen Kunden sprichwörtlich zu – immer das Ziel des Verkaufens vor Augen.

Wie in einem Formel1-Rennen, sehen sich Verkäufer mental bereits im Ziel. Die Taktik der Sieger sieht jedoch anders aus: Sie konzentrieren sich erst einmal darauf, dass ihre Kiste beim Start gut wegkommt. Dann geht es in die erste Kurve. Immer die Streckenkonkurrenten im Auge, um auf deren Fahrverhalten reagieren zu können. Dann die nächste Kurve, einsetzender Regen, den Sprit einteilen. Sie gewinnen, wenn sie sich Etappenziele setzen. Immer bereit, dass sie auch einmal von etwas aus der Bahn geworfen werden.

Im Verkauf funktioniert der Weg zum Abschluss genauso. Doch die meisten Verkäufer „ziehen ihr Ding durch“. Sie sehen Verkaufen als einen starren Prozess, schauen weder rechts noch links. Achten nicht auf das, was der Kunde signalisiert – und wundern sich dann, dass auch dieser sagt: „Danke sehr. Ich melde mich bei Bedarf.“ Es ist immer wieder das gleiche Spiel. Sie setzen sich selbst zu stark unter Druck und geben diesen unbewusst an den Kunden weiter. Gleichzeitig sind sie so sehr auf den Abschluss fokussiert, dass sie viele Optionen und Chancen vorüberziehen lassen.

Es gibt nur einen Ausweg: Das Spiel verändern – die Regeln ändern!

Ich zeige Ihren Verkäufern,
  • wie Sie den Kunden von Anfang an verblüffen
  • wie sie an Informationen kommen, die er nur ihnen erzählt
  • wie sie dem Kunden eine Lösung für sein Problem bieten, die kein anderer Verkäufer bieten kann
  • wie sie den Kunden kaufen lassen, anstatt ihm etwas zu verkaufen
  • und sicherlich noch weitere

Das klingt interessant? Dann lassen Sie uns sprechen.