Wenn Verkäufer nicht verkaufen – dann müssen sie das Spiel verändern

Heute sucht man den direkten, schnellen Weg zum Ziel – dem Abschluss. Während man in jüngeren Jahren noch mit Neugierde, Offenheit, Unbeschwertheit und Mut an Neues herangegangen ist, sucht der Verkäufer heute nach Instant-Lösungen. Er versucht, alles zu vermeiden, was den Kunden nicht so reagieren lässt, wie er es gerne hätte. Also bloß nicht auf Risiko gehen. Schließlich hat das Vertraute ja schon so oft gut geklappt.

Was dabei schmerzlich übersehen wird: Für den Kunden ist das Einheitsbrei. Tausendmal erlebt. Tausendmal gelangweilt. Immer die gleiche PowerPoint, lediglich das Logo ändert sich. Individuelle Lösungen brauchen individuelle Vorgehensweisen und flexible Verkäufer. Also: Verändern Sie das Spiel!

B2B braucht Verkäufer, die sich was trauen. Die ein eigenes Profil haben und Position beziehen. Die den Kunden verstehen wollen. Und auch mal die Meinung des Kunden hinterfragen und nicht mit allen Mitteln nur dessen Wünsche erfüllen. Kunden glauben, dass sie genau wissen, was sie brauchen. Der Verkäufer muss herausfinden, ob das wirklich so ist. Dann merken Unternehmen, dass an dieser Front etwas getan werden muss.

Ich zeige Ihren Verkäufern, wie sie das Spiel verändern.

Ihre Verkäufer lernen,
  • wie sie vom ersten Moment an die volle Aufmerksamkeit des Kunden bekommen
  • wie sie die Erwartungen der Kunden nicht immer erfüllen und damit Pluspunkte sammeln
  • wie sie dem Kunden zeigen, dass er hier im Mittelpunkt steht – mit seinen Problemen, mit seinen Wünschen, mit seinen Ideen und seinem Business.
  • wie sie aus ihrer täglichen Zwickmühle (Unternehmen, Kunde, selbst) herauskommen, geerdet den Alltag leben und den Spaß am Verkaufen wieder zurückgewinnen.

Sollen Ihre Verkäufer wieder mit Spaß und Erfolg verkaufen? Dann lassen Sie uns sprechen.